Erasmus Mundus Joint Master Degrees

Wer kann einen Antrag stellen?

Eine in einem Programmland ansässige Hochschuleinrichtung. Die Hochschuleinrichtung stellt den Antrag im Namen des EMJMD-Konsortiums.

Was sind die Bestandteile eines kompletten Antrags?

  • Ein ausgefülltes Antragsformular (E-Form) bestehend aus Part A-D
  • Folgende Anhänge:
    • Proof of valid accreditations
    • Description of the project: Award criteria 1-2-3-4
    • Award criterion for additional scholarships for targeted regions of the world (wenn erforderlich)
    • Declaration & Mandates
    • EMJMD grant request

Weitere optionale Anhänge:

  • Needs analysis of the proposed EMJMD course
  • Business plan of implementing the EMJMD project
  • Letters of endorsement/intent from associated partner organisations
  • Blank copies of the proposed master degree diplomas(s)
  • Model of Diploma Supplement
  • (Draft) consortium agreement
  • (Draft) student agreement

Maßgebliche Unterlagen für die Antragstellung sind der allgemeine Erasmus+ Programm Guide, der entsprechende Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen und ggf. zusätzliche Leitfäden zum jeweiligen Aufruf. Sie finden alle Informationen auf der Internetseite der EACEA.

Wann kann ich einen Antrag stellen?

Die nächste Ausschreibung wird im Rahmen des jährlichen Erasmus+ Aufrufs im Herbst 2017 veröffentlicht. Antragsfrist wird voraussichtlich im Februar oder März 2018 sein. Als Orientierung für die Projektplanung können die Antragsdokumente der letzten Antragsrunde (2017) auf der Internetseite der  EACEA  eingesehen werden (s. unten  “Antragsunterlagen und Hinweise der Antragsrunde 2017”).

Wie reiche ich einen Antrag ein?

Bitte reichen Sie Ihren Antrag elektronisch über ein interaktives PDF-Dokument bei der Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) in Brüssel, Belgien ein. Die EACEA stellt die elektronischen Antragsunterlagen (E-Form) nach Veröffentlichung des Aufrufs zur Verfügung.

Wo reiche ich einen Antrag ein?

Der EMJMD-Antrag wird nur elektronisch bei der Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) in Brüssel, Belgien eingereicht. Es ist nicht erforderlich, Kopien des Antrages und Anhänge per Post an die EACEA zu senden.
Damit wir unsere Beratung kontinuierlich verbessern können, schicken Sie uns gerne eine Kopie Ihres Antrags:

Deutscher Akademischer Austauschdienst, DAAD
Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit
Referat EU03 – Partnerschaften und Kooperationsprojekte
Kennedyallee 50
53175 Bonn

Oder elektronisch an: jointmaster@daad.de

An wen wende ich mich, wenn ich Fragen habe?

Lassen Sie sich bei Fragen gerne von uns beraten. Hierzu senden Sie bitte eine E-Mail an jointmaster@daad.de.