Erasmus+ Wer sich bewegt, bewegt Europa Wer sich bewegt, bewegt Europa

Das EU-Bildungsprogramm Erasmus+

Die Bildungsprogramme der EU sind in den letzten knapp 30 Jahren zu wichtigen Instrumenten für die Internationalisierung der deutschen Hochschulen geworden. Die Förderangebote der Programme Erasmus, Erasmus Mundus, Tempus und andere haben die akademische Zusammenarbeit der Hochschulen und die Mobilität ihrer Angehörigen im europäischen Raum und darüber hinaus nachhaltig unterstützt.

Die Leitaktionen des Erasmus+ Programms

  • Mobilität von Einzelpersonen

    Die Leitaktion Mobilität von Einzelpersonen unterstützt die Lernmobilität von Lernenden und Personal: Im Hochschulbereich ermöglicht dies Förderungsmöglichkeiten für Studien-, Lern- und Weiterbildungszwecke.

    Mehr

  • Partnerschaften und Kooperationsprojekte

    Zur Förderung von Innovation und Austausch bewährter Verfahren ermöglicht die Leitaktion länderübergreifende Partnerschaften und Kooperationsprojekte.

    Mehr

  • Politikunterstützung

    Die Leitakion dient im Erasmus+ Programm als neues Instrument zur Unterstützung europäischer Reformprozesse und zur Realisierung europäischer politischer Schwerpunktsetzungen.

    Mehr

  • Jean Monnet-Aktivitäten

    Für das Fach Europäische Integrationsstudien unterstützen die Jean Monnet-Aktivitäten u.a. Lehrmodule, Lehrstühle und Spitzenforschungszentren im Hochschulbereich.

    Mehr

Der Politische Rahmen

  • Eine Studentin lächelt in die Kamera und hält Informationsmaterial der NA DAAD über die Strategie Europa 2020 in der Hand.

    Grundlagen der EU-Hochschulzusammenarbeit

    Die Kooperation im Politik- und Themenbereich Bildung hat sich zwischen den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten in den letzten Jahren verstärkt. Einen Überblick über wichtige Themenfelder und Initiativen im Bereich der allgemeinen und beruflichen Bildung auf EU-Ebene finden Sie hier.

    Mehr

  • Ein Hochschulmitarbeiter schreibt an eine Tafel die Worte "Anerkennung von Studienleistungen".

    Erasmus+ und Bologna

    Der supranationale Bologna-Prozess mit seinen Reformzielen findet sich auch im Erasmus+ Programm wieder. Erfahren Sie hier, welche Rolle die drei Leitaktionen dabei spielen.

    Mehr

Nach oben