Der Bologna-Prozess

Die Schaffung eines gemeinsamen Europäischen Hochschulraums (EHR), der sich durch uneingeschränkte Mobilität von Studierenden und Wissenschaftlern auszeichnet, ist ein zentrales Ziel des 1999 gestarteten Reformprozesses. Die NA DAAD unterstützt gemeinsam mit weiteren Akteuren Hochschulen bei der Optimierung des Prozesses.

  • Die NA im Bologna-Prozess

    Wie können die Hochschulen bei der Umsetzung der Bologna-Reform sinnvoll und effektiv unterstützt werden? Die NA DAAD sucht gemeinsam mit weiteren Akteuren Lösungen dafür.

    Mehr

  • Hintergrund & Ziele: Factsheet

    Der Bologna-Prozess steht für die Reformierung der nationalen europäischen Hochschulsysteme hin zu einem gemeinsamen Europäischen Hochschulraum. Hier finden Sie einen Überblick über wesentliche Ziele und Elemente.

    Mehr

  • Anerkennung

    Hier finden Sie Informationen zum Thema Anerkennung und ECTS.

    Mehr

  • Akteure & Mitglieder

    Der Bologna-Prozess zeichnet sich durch einen partnerschaftlichen Ansatz aus und sucht neben den beteiligten Staaten die Einbindung von Hochschulen, Studierenden und Sozialpartnern. Hier finden Sie einen Überblick zu den zentralen Mitgliedern und Akteuren.

    Mehr

  • Themen im Bologna-Prozess

    Im Rahmen des Bologna-Prozesses werden fortlaufend verschiedene Themen in den entsprechenden Gremien und Institutionen behandelt und fortentwickelt. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Schwerpunktthemen des Bologna-Prozesses.

    Mehr