Erasmus+ Enriching lives, opening minds.

Teacher Academies beantragen

Hochschulvertreterinnen und -vertreter machen Antragsunterlagen an Konferenztisch fertig
Oliver Reetz/DAAD

Wer kann einen Antrag stellen?

Die antragstellende Einrichtung muss aus einem EU-Mitgliedstaat oder aus einem mit dem Erasmus+ Programm assoziierten Drittland kommen. Sie stellt den Antrag im Namen des Konsortiums.
Das Konsortium einer Teacher Academy (Lehrkräfteakademie) besteht aus mindestens drei Partnereinrichtungen, die mindestens drei verschiedene EU-Mitgliedstaaten / mit dem Programm assoziierte Drittländer (aktuell: Nordmazedonien, Serbien, Island, Liechtenstein, Norwegen und Türkei) vertreten (wovon mindestens zwei Mitgliedstaaten der EU sein müssen). Darunter müssen mindestens zwei staatlich anerkannte Anbieter von Lehrergrundausbildung aus zwei verschiedenen EU-Mitgliedstaaten / mit dem Programm assoziierten Drittländern sein sowie mindestens ein staatlich anerkannter Anbieter von Lehrerweiterbildung. Weiterhin wird mindestens eine Schule, die Referendariate anbietet, als Voll- oder assoziierter Partner benötigt.

Was sind die Bestandteile eines vollständigen Antrags?

Maßgebliche Unterlagen für die Antragstellung sind der allgemeine Erasmus+ Programme Guide, der entsprechende Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen und ggf. zusätzliche Leitfäden und Dokumente zum jeweiligen Aufruf. Sie finden alle Informationen und Antragsunterlagen auf der Internetseite der Europäischen Exekutivagentur für Bildung und Kultur (EACEA) und im Funding & Tender Opportunities Portal (FTOP) der Europäischen Kommission.

Wann kann ich einen Antrag stellen?

Der aktuelle Aufruf wurde am 24. November 2021 veröffentlicht. Die Antragsunterlagen werden voraussichtlich erst nach dem 15. März 2022 im FTOP eingestellt. Die Antragsfrist ist am 7. September 2022 (17:00:00 Uhr Brüsseler Zeit).

Wie reiche ich einen Antrag ein?

Die elektronischen Antragsunterlagen werden nach Veröffentlichung des Aufrufs im Funding & Tender Opportunities Portal der Europäischen Kommission zur Verfügung gestellt. Erläuterungen zur Handhabung des FTOP finden Sie hier.

Wo reiche ich einen Antrag ein?

Der Antrag wird nur elektronisch über das Funding & Tender Opportunities Portal der Europäischen Kommission eingereicht.

Damit wir unsere Beratung kontinuierlich verbessern können, schicken Sie uns gerne eine Kopie Ihres Antrags:
Deutscher Akademischer Austauschdienst, DAAD
Nationale Agentur für Erasmus+ Hochschulzusammenarbeit
Referat EU03 – Partnerschaften und Kooperationsprojekte
Kennedyallee 50
53175 Bonn
Oder per E-Mail.

Wie sehen die Antragsdokumente aus?

Hier können Sie sich die Antragsdokumente aus dem letzten Aufruf anschauen, um einen Eindruck des Umfangs zu bekommen. Beachten Sie dabei bitte, dass Sie diese Dokumente explizit nicht für den aktuellen Aufruf verwenden können.

Application Form
General Model Grant Agreement

An wen wende ich mich, wenn ich Fragen habe?

Lassen Sie sich bei Fragen gerne von uns beraten. Hierzu senden Sie uns bitte eine E-Mail.

Kontakt

Carina Fazius

Elisabeth Tauch

Nach oben