Erasmus+ Wer sich bewegt, bewegt Europa Wer sich bewegt, bewegt Europa

FAQ

Hier finden Sie eine Sammlung häufig gestellter Fragen (FAQ) mit den dazugehörigen Antworten, die wir bereits für Sie zusammengetragen haben. Zur besseren Übersicht sind die Fragen thematisch bzw. nach Programmlinien gegliedert.

FAQ für Hochschulen und Geförderte

  • Symbolbild: Person wäscht sich die Hände zur Vorbeugung

    Coronavirus und Erasmus+: Antworten auf häufig gestellte Fragen

    Aufgrund der weltweiten Verbreitung des Coronavirus und deren Einfluss auf das Erasmus+ Programm hat die NA DAAD Antworten auf häufig gestellte Fragen zusammengestellt. Diese sollen Ihrer Information dienen und dabei helfen, angemessene Entscheidungen zu treffen.

    Mehr

  • Eine Hochschulmitarbeiterin informiert sich über die Erasmus+ Strategischen Partnerschaften.

    Erasmus+ Strategische Partnerschaften (KA203)

    Vom Umgang mit der eForm bis hin zu den Formalitäten der Antragsstellung - Antworten auf die häufigsten Fragen zu den "Erasmus+ Strategischen Partnerschaften (KA203)" finden Sie hier.

    Mehr

  • Zwei Hochschulmitarbeiter informieren sich über die Erasmus+ Leitaktion 3.

    Erasmus+ Politikunterstützung

    Welche Ziele verfolgt die Erasmus+ Leitaktion 3 und welche Fördermöglichkeiten gibt es überhaupt? Diese und weitere häufig gestellten Fragen werden hier beantwortet.

    Mehr

  • Hochschulmitarbeiter digitalisieren am Laptop

    Digitalisierung des Erasmus+ Programms

    Mit der Digitalisierung des Erasmus Programms in der nächsten Generation kommen einige Herausforderungen, aber auch viele Chancen auf die Hochschulen zu. Erasmus Digitalexpertinnen und – experten (EDE) und die NA DAAD haben daher Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zusammengetragen.

    Mehr

  • LEI Teaserbild.

    Fragen & Antworten zu Lokalen Erasmus+ Initiativen

    Hier gibt es Antworten auf häufig gestellte Fragen bezüglich der LEI-Ausschreibung und Antragsstellung für LEI-Mitglieder, Erasmus+ Hochschulkoordinatorinnen und Koordinatoren sowie interessierte Studierende.

    Mehr

Nach oben