Erasmus+ Wer sich bewegt, bewegt Europa Wer sich bewegt, bewegt Europa

DAAD-IW-Studie 2019

"Mobil zum Ziel" – die gemeinsame Studie des Deutschen Akademischen Austauschdienstes und des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln "Die Bedeutung von Auslandserfahrung für den Karriereerfolg von Hochschulabsolventen auf dem deutschen Arbeitsmarkt" beleuchtet, inwiefern Arbeitgeber Auslandserfahrung von Hochschulabsolventen im Hinblick auf den Berufseinstieg und die weiteren Karrierechancen schätzen.

Ziel der Studie

Das Hauptziel der im November 2020 veröffentlichten Studie war es, nicht nur – wie in den vorigen Erhebungen – die Bedeutung von studienbezogener Auslandserfahrung für den Berufseinstieg, sondern erstmals auch die Bedeutung von Auslandserfahrung für den späteren Karriereverlauf zu untersuchen.

Methodisches Vorgehen

Methodisch wurde ein zukunftsweisender Ansatz aus drei Komponenten gewählt: Literaturanalyse, Online-Befragung und qualitative Interviews.
Eine umfassende Analyse der bis zum Jahr 2020 erschienenen Forschungsliteratur zum Verhältnis der von Arbeitgebern gesuchten Kompetenzen und Kompetenzen, die im Auslandsstudium erworben werden, bildete die Grundlage für den Fragebogen. Dieser widmete sich neben einleitenden Fragen den Themen Besetzung von Führungspersonen, Rekrutierung von Hochschulabsolventen, Mehrwert von studienbezogenen Auslandsaufenthalten und auslandsbezogenen Tätigkeiten. Dazu wurden 1.099 Personalverantwortliche aus Unternehmen aller Branchengruppen und Größenklassen befragt, die Akademikerinnen und Akademiker beschäftigen oder dies planen. Die Online-Befragung wurde im Oktober und November 2019 durchgeführt.
Als kommentierendes und vertiefendes Element wurden im April und Mai 2020 acht ausführliche Interviews mit Personalverantwortlichen aus Unternehmen durchgeführt.

Schlussfolgerungen

Ein Auslandsaufenthalt ist kein en passant mitgenommenes Ergebnis, das nur bei Sichtung der Bewerbungsunterlagen abgehakt wird. Auswirkungen auf die fachliche und persönliche Entwicklung sind anzustreben, zu dokumentieren und in bestimmten Situationen (wie z. B. Bewerbungsgesprächen) adäquat darzustellen.
Bei der Begleitung und Nachbereitung der Aufenthalte sollte von Hochschulseite deshalb besonderes Augenmerk darauf gerichtet werden, Studierende darin zu unterstützen, ihren Kompetenzgewinn wahrzunehmen und in Bewerbungssituationen angemessen darstellen zu können.

Nach oben