Erasmus+ Wer sich bewegt, bewegt Europa Wer sich bewegt, bewegt Europa

Grundlagen der EU-Hochschulzusammenarbeit

Die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union entscheiden auf nationaler oder regionaler Ebene über ihre jeweilige Bildungspolitik. Allerdings hat sich die Kooperation im Politik- und Themenbereich Bildung zwischen den einzelnen Ländern in den letzten Jahren verstärkt. Wichtige Programme wurden auf EU-Ebene vereinbart. Diese unterstützen die einzelnen nationalen Politiken in ihren Bemühungen, bestehende und zukünftige Herausforderungen im Bildungsbereich mithilfe länderübergreifender Zusammenarbeit zu lösen. Ein wesentliches Instrumentarium der europäischen Kooperation ist das Festlegen von Zielen anhand von Benchmarks. Diese wurden beispielsweise in der Europa-2020-Strategie festgesetzt und werden in regelmäßigen Abständen überprüft. Darauf aufbauend bildet der Strategische Rahmen für die europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der allgemeinen und beruflichen Bildung (ET 2020) einen weiteren wichtigen Eckpfeiler in der Kooperation zwischen den Mitgliedsstaaten. Die dort aufgeführten prioritären Bereiche sind oftmals Grundlage für konkretere Initiativen im Bereich der allgemeinen und beruflichen Bildung auf europäischer Ebene. Die Dokumente sind wichtige Bezugspunkte und prägen daher die thematische Ausrichtung des Programms Erasmus+.

Weiterführende Informationen zu den im ET-2020-Rahmen festgelegten Schwerpunktthemen der europäischen Bildungszusammenarbeit sowie eine Übersicht über einige wichtige Initiativen der Europäischen Kommission und anderer EU-Institutionen aus den letzten Jahren finden Sie untenstehend. Die Rubrik „EU-Internationale Kooperationen“ fasst zudem einige wichtige Aspekte der Zusammenarbeit mit Staaten außerhalb Europas zusammen.

  • Schwerpunktthemen der europäischen Bildungszusammenarbeit

    Erasmus+ ist das größte europäische Bildungsförderprogramm und unterliegt den europäischen bildungspolitischen Schwerpunktsetzungen. Eine Zusammenfassung der Prioritäten finden Sie in der Übersicht:

    Mehr

  • Eine Studentin nimmt mit ihrem Laptop an einer Online-Vorlesung teil.

    EU-Initiativen im Bereich der allgemeinen und beruflichen Bildung

    Die Kommission und andere EU-Institutionen haben in den vergangenen Jahren einige Initiativen entwickelt, um die einzelnen Länder bei der Umsetzung der im ET-2020-Rahmen genannten prioritären Bereiche zu unterstützen. Eine Übersicht wichtiger Initiativen finden Sie hier.

    Mehr

  • Eine Studentin hält Informationsmaterial der NA DAAD zum Erasmus+ Programm in der Hand.

    Europa 2020 und ET 2020

    Ein wichtiges Instrument zur Umsetzung der in der Europa-2020-Strategie festgelegten Ziele im Bereich Bildung ist der sogenannte "Strategische Rahmen für die europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der allgemeinen und beruflichen Bildung (ET 2020)“. Mehr Informationen zu beiden Dokumenten finden Sie hier.

    Mehr

  • Zwei Hände halten einen kleinen Globus während eine dritte auf ein Land für internationale Kooperationen der EU zeigt.

    EU-Internationale Kooperationen

    Hier finden Sie Informationen zur internationalen Zusammenarbeit von europäischen Hochschulen zur Steigerung von Attraktivität und Qualität des Europäischen Hochschulraums.

    Mehr

Nach oben