Erasmus+ Enriching lives, opening minds.

Allianzen für die branchenspezifische Zusammenarbeit zur Kompetenzförderung (Lot 2) beantragen

Hochschulvertreterinnen und -vertreter stehen um ein Flipchart herum und brainstormen zu der darauf geschriebenen Frage: Weltoffen durch Erasmus+?
Oliver Reetz/DAAD

Wer kann einen Antrag stellen?

Antragsberechtigt ist jede öffentliche oder private Einrichtung aus einem EU-Mitgliedstaat oder einem mit dem Programm assoziierten Drittland . Das Konsortium einer Allianz für die branchenspezifische Zusammenarbeit zur Kompetenzförderung besteht aus mindestens zwölf Partnereinrichtungen (die mindestens acht verschiedene EU-Mitgliedstaaten oder mit dem Programm assoziierte Drittländer vertreten). Darunter müssen mindestens fünf Partnereinrichtungen aus der Wirtschaft und mindestens fünf Einrichtung für berufliche Aus- und Weiterbildung (VET) und/oder Hochschulen sein. In jedem Antrag soll mindestens je eine Hochschule und eine Einrichtung für berufliche Aus- und Weiterbildung (VET) vertreten sein.

Was sind die Bestandteile eines kompletten Antrags?

Maßgebliche Unterlagen für die Antragstellung sind der allgemeine Erasmus+ Programme Guide, der entsprechende Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen und ggf. zusätzliche Leitfäden zum jeweiligen Aufruf. Sie finden alle Informationen auf der Internetseite der Europäischen Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) und im Funding & Tender Opportunities Portal der Europäischen Kommission, sobald der Aufruf und die Antragsunterlagen veröffentlicht sind.

Zur Ansicht und Vorbereitung auf die nächste Antragstellung stellen wir Ihnen die Unterlagen der vorherigen Antragsrunde zur Verfügung. Für die Antragstellung müssen Sie jedoch zwingend die Dokumente nutzen, die für den jeweiligen Aufruf im Funding & Tenders Portal veröffentlich werden.
2022_NUR_ANSICHT_general-mga_erasmus_en
2022_NUR_ANSICHT_Tpl_Application Form (Part B SEP) (ERASMUS BB and LSII)
2022_NUR_ANSICHT_Tpl_Detailed Budget Table (ERASMUS LSII)

Wann kann ich einen Antrag stellen?

Die Antragsfrist für den Aufruf 2022 war am 15. September 2022 um 17:00 Uhr (Brüsseler Zeit). Der Aufruf zur kommenden Ausschreibung 2023 wird im Herbst 2022 erwartet.

Wie reiche ich einen Antrag ein?

Die elektronischen Antragsunterlagen werden nach Veröffentlichung des Aufrufs im Funding & Tender Opportunities Portal der Europäischen Kommission zur Verfügung gestellt.

Wo reiche ich einen Antrag ein?

Die Antragsdokumente reichen Sie elektronisch bei der EACEA in Brüssel, Belgien ein. Dazu nutzen Sie ebenfalls das Funding & Tenders Portal.

Unser Informations- und Beratungsangebot

Sie haben Fragen zur Antragstellung oder möchten mit uns Ihre Projektidee besprechen? Gerne können Sie uns über das neue Beratungsportal für Erasmus+ Kooperationsprojekte  kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Über unseren E-Mail-Verteiler der Erasmus+ Hochschulpartnerschaften informieren wir regelmäßig über Aufrufe, Neuerungen und Veranstaltungen im Kontext der Erasmus+ Hochschulpartnerschaften (Erasmus Mundus, Jean Monnet, Allianzen für Innovation, Teacher Academies, Kapazitätsaufbauprojekte & Europäische Hochschulen). Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Kontakt

Foto von Philip Alexander Müller

Philip Alexander Müller

Foto von Yvonne Schnocks

Yvonne Schnocks

Nach oben