Mobilität mit Programmländern (KA103)

Wer kann einen Antrag stellen?

 Einzelne Hochschuleinrichtungen, wenn sie

  • in einem Programmland ansässig sind
  • über eine Charta für die Hochschulbildung (ECHE) verfügen

Mobilitätskonsortien, wenn

  • die koordinierende Organisationen in einem Programmland ansässig ist
  • die koordinierende Organisation über eine Akkreditierung verfügt
  • alle beteiligten Organisationen aus Porgrammländern eine gültige ECHE besitzen

Was sind die Bestandteile eines kompletten Antrags?

  • Das vollständig ausgefüllte Antragsformular (eForm), welches elektronisch an die EU Kommission übermittelt werden muss
  • Declaration of Honour (siehe Anleitung zum Antrag: drucken, vom Legal Representative unterschreiben lassen, scannen, hochladen)
  • Proof of Financial Capacity (wenn die antragstellende Organisation keine öffentliche Einrichtung ist und über 60.000 Euro bewilligt werden. Kann ggf. auch nachgereicht werden.)

Wann kann ich einen Antrag stellen?

Die Beantragung ist einmal im Jahr zu einem europaweit einheitlichen Antragstermin möglich. Die Frist für die Antragstellung für die Mobilität mit Programmländern endete am 02. Februar 2017. Die nächste Antragsstellung wird voraussichtlich im Frühjahr 2018 möglich sein.

Wie und wo reiche ich einen Antrag ein?

Das ausgefüllte Antragsformular (eForm) muss elektronisch bei der NA DAAD eingereicht werden. Es zählt dabei immer die zuletzt (fristgerecht) eingereichte Antragsversion.

Technische Hinweise

Zum Öffnen des Antragsformulars müssen Sie das PDF-Dokument zuerst auf Ihrem Rechner speichern. Voraussetzung dafür ist der Adobe Reader oder Adobe Reader DC (außer Adobe Reader DC Version 15.8). Achtung: Adobe Acrobat X PRO und Foxit Reader werden nicht unterstützt.

Weitere Hinweise zur richtigen Version und Konfiguration des Adobe Readers bzw. Adobe Reader DC finden Sie in dem Dokument E+ Technical guidelines for completing application eforms – Call 2017.

An wen wende ich mich, wenn ich Fragen habe?

Bei Fragen zur Antragstellung wenden Sie sich bitte an unsere Hochschulteams.