Erasmus Mundus Joint Master Degrees

Erasmus Mundus Joint Master Degrees sind transnationale Masterstudiengänge, die mit einem Doppel-, Mehrfach- oder gemeinsamen Abschluss abgeschlossen werden sich an exzellente Studierende aus der ganzen Welt richten.

Was sind die Programmziele?

  • Steigerung der Qualität, Innovation und Attraktivität der Europäischen Hochschulbildung
  • Förderung des Europäischen Hochschulraums als Exzellenzzentrum für das Lernen weltweit
  • Verbesserung der Kompetenzen und Employability der Absolventen

Was wird gefördert?

Konsortien, die sich aus mindestens drei europäischen Hochschulen zusammensetzen und einen gemeinsamen internationalen Masterstudiengang anbieten, der mit einem gemeinsamen Abschluss (Doppel-, Mehrfach- oder Gemeinsamer Abschluss) abgeschlossen wird und mindestens zwei Mobilitätsphasen in zwei unterschiedlichen europäischen Ländern umfasst, können sich für eine Förderung des Masterstudiengangs durch Erasmus Mundus Joint Master Degrees bewerben. Damit verbunden ist die Stipendienvergabe an hochqualifizierte internationale Studierende, die für dieses Programm ausgewählt werden.

Budget

Die Förderung der Konsortien variiert zwischen zwei bis drei Millionen Euro pro Jahr. Dies setzt sich wie folgt zusammen:

  • Verwaltungskostenpauschale für das Management und die Finanzierung von Gastlektoren: 170.000 Euro => 20.000 Euro für das optionale Vorbereitungsjahr und (+) 50.000 Euro pro Studienjahrgang
  • Zuschuss zu den Teilnahmegebühren: bis 9.000 Euro pro Jahr für einen Studierenden aus einem Partnerland; bis 4.500 Euro pro Jahr für einen Studierenden aus einem Programmland
  • Feste Anzahl von Stipendien für drei Studienjahrgänge (rund 15 pro Jahrgang): maximal 25.000 Euro pro Jahr und Stipendiat; die tatsächliche Höhe des Stipendiums hängt von der Länge des Studiengangs (60, 90 oder 120 ECTS), dem Herkunftsland und den Teilnahmegebühren ab.  

Zeitraum/Vertragsdauer

  • ein optionales Vorbereitungsjahr
  • drei Jahre Incoming von Studierenden
  • maximal bis zu fünf Jahren

Welche Länder können teilnehmen?

Es können Programmländer und Partnerländer teilnehmen. Die antragstellende Einrichtung muss aus einem Programmland kommen. Ein Konsortium besteht aus mindestens drei Hochschulen aus unterschiedlichen Programmländern. Weitere Partner aus Programm- oder Partnerländern können hinzukommen.

An wen wende ich mich, wenn ich Fragen habe?

Wenn Sie sich für Ihre Hochschule für Erasmus Mundus Joint Master Degrees interessieren, wenden Sie sich gerne an jointmaster@daad.de.