Erasmus+ Wer sich bewegt, bewegt Europa!

DAAD - Deutscher
                    Akademischer Austauschdienst - German Academic Exchange Service Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit

Bewerbung als Erasmus+ Experte

Als NA DAAD arbeiten wir eng mit Erasmus Expertinnen und Experten zusammen, die bei der Verankerung des Erasmus+ Programms an den Hochschulen mit ihrem Know-how unterstützen.

Wer kann teilnehmen?

  • Hochschulmitarbeiter, die fundierte Erfahrungen im Erasmus-Programm vorweisen können
  • Koordinatoren in Erasmus-Hochschulen und Mobilitätskonsortien mit Erfahrungen in den Erasmus Leitaktionen 1 (Mobilität) und 2 (Partnerschaften und Projekte)
  • Mitarbeiter der Akademischen Auslandsämter

Was benötige ich, um teilzunehmen?

Die NA DAAD wählt jährlich im Dezember die neuen Erasmus+ Experten aus. Ab 2020 erstmalig auch Erasmus+ Experten Digital. Ein Aufruf zur Bewerbung wird über unsere Medien veröffentlicht.

Welche Projekte können gefördert werden?

Unterstützen Sie die NA DAAD im Zusammenhang des Programms Erasmus+ für den Hochschulbereich zu ausgewählten Fragen und Anlässen, indem Sie anlassbezogen aus der Perspektive von Vertragsnehmern zu Programmentwicklung und -umsetzung aller Erasmus-Aktionen beraten.

Bestandteile einer Erasmus-Expertentätigkeit können sein:

  • die selbständige Organisation einer regionalen Veranstaltung mit fachlichem Schwerpunkt
  • die selbständige Organisation lokaler bzw. regionaler Informationsveranstaltungen für ein Fachpublikum außerhalb der eigenen Hochschule
  • die Mitwirkung bei und Evaluation von Erasmus-Tagungen
  • die Entwicklung von Marketingaktivitäten mit der NA DAAD
  • die Mitarbeit in Arbeitsgruppen zu Erasmus-Themen
  • die Teilnahme an Expertentreffen (zumeist zweimal im Jahr)
  • die Unterstützung der NA DAAD bei der effizienten Gestaltung des Programmzyklus
  • Einführung von Erasmus ohne Papier, Online Learning Agreement und European Student Card in deutschen Hochschulen unterstützen

An wen wende ich mich, wenn ich Fragen habe?

Lassen Sie sich bei Fragen gerne von uns beraten.

Kontakt

Dr. Markus Symmank

Nach oben