Erasmus+ Enriching lives, opening minds.

News zur EU-Hochschulzusammenarbeit

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Nationalen Agentur für Erasmus+ Hochschulzusammenarbeit zu aktuellen Entwicklungen zum Erasmus+ Programm und Themen der EU-Bildungs- und Hochschulzusammenarbeit.

  • Erasmus feiert 35 Jahre Studierendenmobilität

    Was als innovative Förderung von Hochschulen und Studierenden für den studentischen Austausch innerhalb Europas begann, wurde in den vergangenen Jahrzehnten zu einer der größten Erfolgsgeschichten der Europäischen Union.

    Mehr

  • Neuerungen im Erasmus+ Programm 2022: Ratenerhöhungen und Zusatzförderung

    Neuerungen im Erasmus+ Programm 2022: Ab dem Aufruf 2022 werden in Deutschland in der Förderlinie KA131 die monatlichen Raten zur Förderung von Studierendenaufenthalten in Programmländern auf den maximal möglichen Satz je Ländergruppe angehoben. Zudem werden die Zielgruppen für den Erhalt von Aufstockungsbeträgen im Hochschulbereich deutlich erweitert.

    Mehr

  • Lokale Erasmus+ Initiativen

    Auch 2021 können wir wieder Lokale Erasmus+ Initiativen (LEI) aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung fördern. Wie das geht erfahren Sie auf dieser Seite. Jetzt gibt es auch FAQ und ein Tutorial zu allen wichtigen LEI Themen.

    Mehr

  • Externe Gutachter (m/w/d) gesucht – für die Förderlinie Erasmus+ Mobilität mit Partnerländern (KA171)

    Im Rahmen des EU-Bildungsprogramms Erasmus+ werden Förderanträge für Mobilität mit Partnerländern (KA171) von externen Gutachtern bewertet. Für diese Tätigkeit im Aufruf 2022 sucht die NA DAAD externe Sachverständige mit ausgewiesener Expertise im Bereich Hochschulbildung.

    Mehr

  • Ampelkoalition will Erasmus+ stärken

    Unter dem Titel „Mehr Fortschritt wagen“ haben sich SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP auf ihren Koalitionsvertrag geeinigt. Darin räumen die Koalitionsparteien auch internationalen Hochschulkooperationen einen hohen Stellenwert in Bezug auf Wissenschaftsfreiheit und Internationalisierungsstrategie ein.

    Mehr

Nach oben