Erasmus+ Wer sich bewegt, bewegt Europa Wer sich bewegt, bewegt Europa

Ergebnis der Studierendenumfrage „Anerkennung – (k)ein Problem?“ 2019: Tendenz weiter steigend

Seit 2007 führt die NA DAAD alle zwei Jahre eine Umfrage unter auslandsmobilen Studierenden durch bezüglich der Anerkennung ihrer an den Gasthochschulen erlangten Studienleistungen. Besonders erfreulich: Die Auswertung der Ergebnisse der jüngsten Befragung von 2019 bestätigt die seit Jahren anhaltende Steigerung. 81 Prozent aller an ausländischen Gasthochschulen erreichten ECTS-Kreditpunkte werden anerkannt. Das sind sechs Prozent mehr als in der Vorgängerumfrage von 2017.

Je nach Fokus und Blickwinkel fallen die Anerkennungszahlen sogar noch höher aus:

Betrachtet man die erreichten ECTS-Kreditpunkten beispielsweise unter dem Aspekt ihrer Anerkennungsfähigkeit für den jeweiligen Studiengang der Befragten, so liegt die Anerkennung bei 93 Prozent. Das heißt, dass fast alle erreichten ECTS-Kreditpunkte, die anerkennungsfähig waren, auch tatsächlich anerkannt wurden.

Untersucht wurden darüber hinaus Einflussfaktoren, wie z.B. Studienfächer, die Hochschulart und die besuchte Gastregion, die sich ebenfalls auf die Höhe der Anerkennung auswirken.
Werden an der Gasthochschule erreichte ECTS-Kreditpunkte nicht anerkannt, so sind die dafür am häufigsten genannten Ursachen Module, die an der Heimathochschule zum Zeitpunkt des Studienaufenthalts bereits abgedeckt waren oder die an der Gasthochschule mehr Kreditpunkte brachten, als benötigt.

Auf unserer Website finden Sie alle kommentierten Umfragestatistiken sowie ein zweiseitiges Fact Sheet.

Nach oben