Erasmus+ Wer sich bewegt, bewegt Europa!

DAAD - Deutscher
                    Akademischer Austauschdienst - German Academic Exchange Service Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit

Praktika zur Förderung digitaler Kompetenzen

Eine Frau sitzt draußen mit einem Laptop und schreibt auf der Tastatur

Geförderte Praktika sollen dem europaweiten Mangel an Bewerbern mit digitalen Kompetenzen in zahlreichen Branchen entgegenwirken. 

Arbeitserfahrung im digitalen Bereich

Digitale Kompetenzen werden immer wichtiger. Kenntnisse in den Feldern Cybersicherheit, Datenanalyse und maschinelles Lernen sind mittlerweile überall in der Arbeitswelt gefragt.

Da die Bedeutung dieser Fähigkeiten zudem auch für die zukünftige globale Wettbewerbsfähigkeit Europas elementar ist, hat die Europäische Kommission im Rahmen einer Partnerschaft des Forschungsprogramm Horizon 2020 mit dem Erasmus+ Programm ein Pilotprojekt gestartet. Im Rahmen dessen werden Praktika im Bereich Digitale Kompetenzen angeboten.

Die Digital Opportunity Traineeships sollen Unternehmen dabei unterstützen, qualifizierte Bewerber für ihre offenen Stellen zu finden. Die zeitlich begrenzten Praktika richten sich an Studierende und junge Hochschulabsolventen, die ihre digitalen Kompetenzen erweitern möchten.

350.000 offene Stellen europaweit

Zwischen 2018 und 2020 sollen auf diesem Wege bis zu 6.000 Studierende die Möglichkeit erhalten, im digitalen Bereich Arbeitserfahrung zu sammeln. Das Gesamtbudget hierfür beträgt 10 Millionen Euro.

Anlass für das Angebot ist der Mangel an IKT-Spezialisten, den ca. 40 Prozent der Unternehmen, darunter zahlreiche KMU, beklagen. Ca. 37 Prozent der Erwerbsbevölkerung, darunter Landwirte, Marketingspezialisten, Bankangestellte und Fabrikarbeiter besitzen nur mangelhafte digitale Kompetenzen. Daraus ergeben sich europaweit derzeit mindestens 350.000 offene Stellen, denen durch die bessere Ausbildung potentieller Bewerber entgegengewirkt werden soll.
 

Nach oben