Education and Training 2020

ET 2020: Grundlage der europäischen Bildungszusammenarbeit

Der sogenannte "Strategische Rahmen für die europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der allgemeinen und beruflichen Bildung (ET 2020)“ wurde im Mai 2009 durch den Rat der europäischen Bildungsminister verabschiedet. Dieser Rahmen setzt die maßgebliche Grundlage der europäischen Zusammenarbeit im Bildungsbereich.

Sechs Kernziele

Die gesellschaftlichen Veränderungen und Herausforderungen Europas führten zu einer Anpassung der Ziele im Jahr 2014 auf folgende sechs Kernziele:

  1. Ausrichtung des Fokus der Lernergebnisse von Wissen, Fähigkeiten und Kompetenzen des Lebenslangen Lernens auf Beschäftigungsfähigkeit, bürgerschaftliches Engagement und Wohlbefinden
  2. Inklusive Bildung, Chancengleichheit, Gerechtigkeit, Nichtdiskriminierung und Förderung von Bürgerkompetenz
  3. Offene und innovative allgemeine und berufliche Bildung, die sich die Errungenschaften des digitalen Zeitalters zu eigen macht
  4. Verstärkte Unterstützung für Lehrkräfte und weiteres pädagogisches Personal
  5. Transparenz und Anerkennung von Kompetenzen und Qualifikationen zur Erleichterung der Lern- und Arbeitsmobilität
  6. Nachhaltige Investitionen sowie Qualität und Effizienz der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung

Zudem sieht sich Europa seit geraumer Zeit vor großen gesellschaftlichen Herausforderungen: terroristische Anschläge und Bedrohungen, die Integration geflüchteter Menschen, demographischer Wandel, steigende Digitalisierung und internationale Wettbewerbsfähigkeit.

Hochschulbildung als zentrales Schlüsselelement

Hochschulbildung wurde von den europäischen Bildungsministern als zentrales Schlüsselelement identifiziert, um soziale Inklusion, die Vermittlung gemeinsamer europäischer Grundwerte und aktiven Bürgersinn zu stärken.

Kontakt

Martin Schifferings

E-Mail: schifferings@daad.de
Tel.: 0228 - 882 716