Qualitätssicherung in internationalen Studiengängen

Königsdisziplin der Internationalisierung

Der Begriff Joint Programmes ist aus der Internationalisierungsdebatte der deutschen Hochschullandschaft nicht mehr wegzudenken. Oftmals werden solche Studiengänge gar als Königsdisziplin der Internationalisierung bezeichnet.

Markenzeichen des EHR

Die Bildungsminister der mittlerweile 48 Mitgliedstaaten des Europäischen Hochschulraums (EHR) haben Joint Programmes in ihren Ministererklärungen wiederholt als Markenzeichen des EHR erklärt, fördern sie doch in strukturierter Weise die Mobilität von Studierenden und Hochschulmitarbeitern und ermöglichen so gemeinsame, grenzüberschreitende Lern- und Kooperationsmöglichkeiten in exzellenten Studienprogrammen. Solche Programme bieten Studierenden somit eine echte europäische Lernerfahrung. Am 14./15. Mai 2015 verabschiedete die Bologna-Ministerkonferenz in Jerewan den European Approach for Quality Assurance of Joint Programmes.

Ziel des European Approach

Ziel des European Approach ist die vereinfachte externe Qualitätssicherung (insbesondere Akkreditierung) von internationalen Studienprogrammen mit einem integrierten Curriculum, die von zwei oder mehreren Hochschulen entwickelt und durchgeführt werden.

Grundlagen

Der European Approach basiert auf den Europäischen Standards und Guidelines (ESG) und dem Qualifikationsrahmen für den Europäischen Hochschulraum (QF-EHEA).

Durchführung

Der European Approach ermöglicht ein einziges Akkreditierungsverfahren für einen internationalen Studiengang. Neben dem dort spezifizierten "Standardansatz" für Joint Programmes bedarf es keiner weiteren Kriterien oder Vorgaben.

Die Akkreditierung von Joint Programmes

Die Akkreditierung von Joint Programmes kann nur von einer Qualitätssicherungsagentur durchgeführt werden, die bei EQAR (European Quality Agency Register) eingetragen ist. Mit dem Beschluss des Akkreditierungsrats vom 30.09.2015 gehört Deutschland zu den ersten Ländern, die den European Approach in die national bestehenden Regelungen integrieren.