Erasmus+ Enriching lives, opening minds.

Neue Broschüre zu den Erasmus+ Kooperationsprojekten

Erasmus+ bietet auch in der aktuellen Programmgeneration 2021–2027 ein breites Spektrum für Kooperationsprojekte im Hochschulbereich. 9 Förderlinien ergänzen einander und sind insgesamt als „Baukastensystem“ angelegt. Einen Überblick zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten liefert die neue Broschüre „Erasmus+ Kooperationsprojekte in Europa und weltweit“.

Im Hochschulbereich werden Erasmus+ Kooperationsprojekte zwischen europäischen Einrichtungen und mit Partnerländern weltweit gefördert. Die Kooperationsförderlinien  unterstützen die Internationalisierung der beteiligten Hochschulen, fördern die Qualität der Lehre und tragen zur Vernetzung der Hochschulen untereinander sowie mit Gesellschaft und Wirtschaft bei. So leisten sie einen nachhaltigen Beitrag zur Fortentwicklung des Europäischen Bildungsraums.

  • Kooperationspartnerschaften
  • Allianzen für Innovation
  • Zukunftsorientierte Projekte
  • Politikunterstützung
  • Lehrkräfteakademien
  • Europäische Hochschulen
  • Erasmus-Mundus-Aktion
  • Kapazitätsaufbauprojekte
  • Jean-Monnet-Aktionen  

In der Broschüre finden Sie die Förderlinien im Einzelnen kurz beschrieben, ergänzt durch Beispiele zu ihren Nutzungs- und Wirkmöglichkeiten. Auch übergreifende Synergiepotenziale werden anhand von Beispielen aufgezeigt. Darüber hinaus sind der bildungspolitische Rahmen und übergeordnete Prioritäten der EU-Kommission knapp und übersichtlich zusammengefasst. Zu guter Letzt erhalten Sie einen Überblick unseres umfassenden Beratungsangebots zu den Kooperations-förderlinien mit den jeweiligen Ansprechpersonen in der NA DAAD, die Sie gerne auch persönlich beraten. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre!

Nach oben