Erasmus+ Wer sich bewegt, bewegt Europa!

DAAD - Deutscher
                    Akademischer Austauschdienst - German Academic Exchange Service Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit

Hochschulaktivitäten anlässlich des 30-jährigen Jubiläums

Im Jubiläumsjahr 2017 engagieren sich Hochschulen in ganz Deutschland anlässlich des Geburtstages des europäischen Bildungsprogramms Erasmus durch Veranstaltungen und Aktivitäten. Diese finden auf das ganze Jahr verteilt statt und sind von Hochschulen aller Art organisiert worden. Die Aktivitäten werden durch das BMBF unterstützt und von der Nationalen Agentur im DAAD begleitet.

Eine erste Übersicht finden Sie hier:

Hochschule Kurzbeschreibung der Veranstaltung Termin
Hochschule Hof Ein neuer dauerhafter Lehrraum, mit Ausstellungen zum Thema Europa und Erasmus, wird feierlich eröffnet. Begleitet wird dies durch Vorträge zur Geschichte der EU, Diskussionsforen zu persönlichen Auslandserfahrungen sowie der Möglichkeit die kulinarischen Vorzüge Europas kennenzulernen. 28.03.
Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd Im Rahmen der International Seminar Week wird es einen Infostand mit Alumni und Vertretern der Lokalen Studentische Erasmus+ Initiative (LEI) geben. Gastprofessoren stellen Partnerhochschulen vor. Weiterhin wird der DAAD Preis 2017 während der Opening Ceremony vergeben. 24. - 28.04.
Mobilitätskonsortium Hochschule Fulda Die Veranstaltung „30 Jahre Erasmus: Qualität von Praktika in Europa“ motiviert Studierende zum Auslandspraktikum und bezieht sie in die Entwicklung eines Qualitätslabels mit Online-Rating-Plattform für Praktika ein. Die Veranstaltung soll den Bekanntheitsgrad des Programms Erasmus-Praktika am Campus der Hochschule Fulda weiter erhöhen. Ebenso stellen sich die Organisationen Erasmus Student Network und InternsGoPro vor. 27.04.
Fachhochschule Kiel In einer interdisziplinären Woche liegt der Schwerpunkt auf "30 Jahre Erasmus". Zusammen mit Alumni, Lehrenden, der Lokalen Studentischen Erasmus+ Initiative (LEI) und Partnerhochschulen werden verschiedene Aktivitäten angeboten. 08. - 14.05
und
09. - 13.10.
Europa Universität Flensburg Am Europatag wird unter dem Motto "Europa braucht Europäer" u.a. ein Festakt, eine Ausstellung zu bestehenden Erasmus-Partnerschaften und Workshops mit Erasmus-Partnern veranstaltet. 09.05.
FOM Hochschule für Ökonomie &
Management gGmbH, Essen, München, Düsseldorf
Die Veranstaltungsreihe "International Evening" des International Office wird dieses Jahr an den Standorten Essen, Düsseldorf und München um den Workshop "Erasmus+ for young professionals" erweitert. Partnerhochschulen werden vorgestellt, Studierende und Arbeitgeber berichten ihre Erfahrungen.

10.05. München

19.09.
Düsseldorf

10.10.
Essen

Universität Freiburg Beteiligung an der zentralen Feier der Hochschule zu „30 Jahre Erasmus“, sowie eine eigene Veranstaltung, bei der Studierende der ersten und der jüngsten Erasmus-Generation ihre Erfahrungen gegenüberstellen.

28.05.

09.11.

Hochschule Koblenz "Erasmus Week" mit Informationsständen, Pressekonferenz, internationalen Gastvorlesungen sowie ein Vortrag zu "Europa macht Schule" in Zusammenarbeit mit der Anne-Frank Schule in Bonn. Im Blockseminar "Erasmus for Diversity" werden Gastdozenten, Incomings, Returnees und weitere Interessiert sich mit Themen wie z.B. "How to deal with cultural shock?", "Internationalization at Home through Erasmus" auseinandersetzen.

29.05. - 02.06. und 20. - 26.11.

Hochschule Bremen Studienexkursion nach Brüssel, Besuch des Europäischen Parlaments und Austausch mit EU-Abgeordneten. Es entsteht ein Kurzfilm, der sich mit den Themen "30 Jahre Erasmus", der europäischen Idee und aktuellen Entwicklungen in Europa beschäftigt. 07. - 10.06.
Universität Gießen, TH Mittelhessen Die Veranstaltung "Global Erasmus Village" umfasst Vorträge zu Erasmus+, Erfahrungsberichte, eine Plakatausstellung mit dem Titel "Un-Übersee-Bar" sowie einen kulinarischen Europaabend. Für die "kleinen" Gäste gibt es einen Europaparcours, eine Ralley mit Fragen rund um Europa. Im Voraus soll ein Kochbuch mit 30 Rezepten aus 30 Ländern von 30 Alumni entstehen. 09.06.
Freie Universität Berlin Erasmus-Picknick auf dem Tempelhofer Feld, mit Infoständen und Werbematerial wird die Öffentlichkeit über das Programm informiert. Organisiert wird dies u.a. durch die Lokale Studentische Erasmus+ Initiative (LEI). Die Auftaktveranstaltung der International Week steht unter dem Label "30 Jahre Erasmus". 09.06.
HU Berlin, Charité Unter dem Motto "Erste Hilfe für Europa" wird mitten in Berlin ein Zelt aufgebaut, in dem sich eine Ausstellung von Erasmus-Postkarten, die in den letzten Jahren an das International Office geschickt wurde, befindet. Die Besucher werden von Studierenden angesprochen und können sich neben der Ausstellung über Erasmus und Europa informieren. Verteilt werden "Europa-Pflaster", die u.a. per QR-Code die Alumni-Seite der Hochschule bewerben. 21. 06.
Technische Universität Bergakademie Freiberg Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaft und Wirtschaft sind eine Posterpräsentation zu 30 Jahren Erasmus, Präsentationen von internationalen Studierenden, internationales Märchenlesen und ein Chinesisch-Sprachkurs geplant. 17.06.
Universität Potsdam 2017 wird zum ersten Mal ein Sonderpreis für einen internationalen Wissenschaftler, der u.a. durch Verfolgung an der freien Ausübung wissenschaftlicher Arbeit gehindert ist, verliehen. Im Rahmen der Festlichkeiten zur Verabschiedung der Absolventen und dem Campus Festival soll es eine Podiumsdiskussion mit dem Preisträger, Vertretern der Hochschule und des DAAD geben. Themen der Diskussion sollen die Werte der Freiheit und Bildung im Kontext des Erasmus-Programms sein. 22.06.
Fachhochschule Lübeck Interkultureller Tag: Studierende und Flüchtlinge aller Nationen sind eingeladen, ihre Heimatländer zu präsentieren. Das International Office wird zum Thema „30 Jahre Erasmus“ berichten. Professoren und Unternehmensvertreter sprechen über die Bedeutung von (Erasmus+ geförderten) Auslandsaufenthalten während des Studiums. 22./23.06.
Karlsruher Institut für Technologie Tag der offenen Tür mit vorherigem Fotowettbewerb "Mein Erasmus". Die eingesendeten Bilder werden vom 02. bis 10. Juni auf der Facebookseite des International Student Office des KIT veröffentlicht und am Tag der offenen Tür ausgestellt und prämiert. 24.06.
Universität Kassel Erasmus-Alumni und interessante Persönlichkeiten der Stadt werden zu ihrer eigenen Erasmus-Erfahrung befragt, diese Statements dann in einer Broschüre zusammengefasst. Die Alumni werden eingeladen auf dem Fest zusammen mit dem International Office einen Infostand zu betreuen. 29.06.
Universität Frankfurt “ERASMUS Studierende als Botschafter für ein geeintes Europa?“
Es wird eine Podiumsdiskussion über die Rolle und den Beitrag von Studierenden mit Blick auf ein geeintes Europa stattfinden. Begleitet wird die Veranstaltung durch einen musikalischen Beitrag von HfMdK Studierenden. Außerdem wird es einen "europäischer Imbiss" geben.
06.07.
Universität Wuppertal Im Vorfeld wird eine Sonderausgabe des Rezeptbuches "Lieblingsrezepte" erstellt, neben Rezepten enthält dies Statements und Fotos von Erasmus-Studierenden. Veröffentlicht wird das Buch auf dem Street Food Festival. 04. - 05.07.
Universität Bayreuth Erasmus-Panel zum Thema "Kooperationen mit Osteuropa". Neben dem Panel wird es einen von Incomings organisierten "Markt der Kulturen" geben. wird noch bekannt gegeben
Universität Mannheim "Internationale Woche" mit "International Dinner" im Freien. wird noch bekannt gegeben
Hochschule Wismar Im Rahmen des "International Day" stellt die Hochschule mit Erasmus-Alumni, aktuellen Erasmus-Studierenden die Erfahrungen "gestern-heute-morgen" gegenüber. Dazu werden Alumni vor Ort und per Video von ihren Erfahrungen und ihrer Weiterentwicklung durch Erasmus berichten. Zudem wird über Personal- und Dozentenmobilität informiert. Ein kulturelles Programm, organisiert von Erasmus-Studierenden sowie einer Portraitausstellung von Alumni runden das Programm ab. wird noch bekannt gegeben
Hochschule Offenburg "Erasmus Day" und Abendveranstaltung mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft. wird noch bekannt gegeben
Technische Hochschule Köln Während der "International Week" wird über das Thema Auslandsstudium informiert. Darüber hinaus sind Campustouren und ein Begleitprogramm geplant. Institute der TH Köln werden vorab Foto-/Filmprojekte umsetzen, die ihre Sicht auf Erasmus in Köln widerspiegelt. Das Video dient auch als Werbemittel der neuen Kampagne "Ich bin Erasmus". 04. - 06.10.
RWTH Aachen Informationsmesse 16. - 20.10.
Universität Duisburg Essen Internationales Sommerfest, Outgoing-Messe auf dem Campus Duisburg. Damit verbunden wird ein künstlerischer Wettbewerb zum Thema „Heimat und Ausland“ rund um ERASMUS: Studierende, Dozenten und Hochschulmitarbeiter sind aufgerufen Vorschläge wie z.B. einen Film, Radiobeitrag, Fotografie, Musik oder eine Kurzgeschichte einzureichen. wird noch bekannt gegeben
Leuphana Universität Lüneburg Die Startwoche für Erstsemester wird in diesem Jahr zum Thema Europa stattfinden. In interdisziplinären Gruppen werden Projekte zur Zukunft Europas, u.a. zur Rolle von Erasmus entwickelt. Die Ergebnisse werden in einem Manifest festgehalten und diskutiert. wird noch bekannt gegeben
Universität Münster Es wird eine Postkarte zum Jubiläum gedruckt, die auf ein Gewinnspiel verweist. Diese wird in Fußgängerzone, an Europaschulen und interkulturellen Einrichtungen verteilt. Auf der dazugehörigen Website kann man am Gewinnspiel „Fragen zu Erasmus in Münster" teilnehmen. Die richtigen Antworten findet man auf den Internetseiten der Stadt Münster sowie der Universität. Zu gewinnen gibt es z. Bsp. ein Erasmus-Fahrrad, ein Interrailticket sowie Gutscheine. Die Preisverleihung erfolgt während einer Festveranstaltung der Stadt, eingebunden werden z.B. Gäste der Partnerstädte York und Lublin. wird noch bekannt gegeben
Universität Vechta Feierlichkeiten zur "Erfolgsgeschichte Erasmus": internationale Tagung, "Erasmus-Buffet", vorbereitet von Austauschstudierenden sowie eine dreitägigen Europa-Tagung an der Universität mit Jubiläumsfeier "30 Jahre Erasmus - 60 Jahre Römische Verträge". 19. - 21.10.
Universität Erlangen-Nürnberg Informationsmesse, die Incomings schnell an der Uni integrieren und zurückgekehrte Outgoings re-integrieren soll. Die Messe dient als Informations- und Austauschplattform. 25.10.
Ruhr-Universität Bochum Die "Ruhr-Universität Bochum Erasmus-Tage 2017" werden über Erasmus informieren. Alle Erasmus-Projekte der unterschiedlichen Förderlinien werden in einer Posterausstellung präsentiert. An Erasmus-Ländertischen informieren Incomings über ihre Heimathochschule und eine "Happy Birthday"-Board lädt alle ein, Glückwünsche an Erasmus zu hinterlassen. Vertreter von Partnerhochschulen stellen ihre Hochschule in Vorträgen vor. Als Rahmenprogramm werden ein Erasmus-Sprachcafé, ein Europa-Kulturabend und eine Fotoausstellung geboten. Zudem erscheint in diesem Jahr die zweisprachige Broschüre "30 Jahre ERASMUS - 30 ERASMUS-Gesichter". 22./23.11.
Fachhochschule Aachen Veranstaltung mit länderbezogenen Gesprächsrunden sowie Vorträge zu Erasmus, europäische Studierendenbands sowie die FH Big Band begleiten die Veranstaltung musikalisch. wird noch bekannt gegeben
Universität Jena Die Veranstaltung "Europa bewegt Jena - 30 Jahre Erasmusprogramm" stellt die verschiedenen Möglichkeiten des Programms dar. Im Vorfeld wird ein Fotowettbewerb "Mein Auslandsstudium - Lebendiges Europa" ausgeschrieben und die Gewinner während der Veranstaltung prämiert sowie deren Werke ausgestellt und anschließend als Kalender gedruckt. Am Abend finden eine Kurzfilmaufführung und ein Europaabend mit Diashow und internationalem Essen statt. 07./08.11.
Universität Düsseldorf, Fachhochschule Düsseldorf, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Austausch zwischen Partnerhochschulen und Erasmus-Beauftragten aus Düsseldorf in der Stadt und den Campi, dazu eine politische Diskussion der Frage "Wie kann Erasmus zur Umsetzung des europäischen Gedankens beitragen?". wird noch bekannt gegeben

Die Termine der Aktivitäten und Veranstaltungen werden in den kommenden Wochen veröffentlicht, gegebenenfalls können sich durch die Koordinierung noch Änderungen ergeben, wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

Nach oben