Sonderbudget Tunesien für Mobilität mit Partnerländern (KA107)

Sonderbudget in Höhe von 10 Mio. ab 2017

Für die internationale Dimension im Erasmus+ Programm steht für die Aufrufe 2017 und 2018 für Tunesien ein Sonderbudget in Höhe von 10 Mio. Euro zur Verfügung. Diese zusätzlichen Fördermittel sind ausschließlich für den Hochschulbereich reserviert. Für Mobilitätsprojekte (KA107) sind 6 Mio. Euro reserviert, sie werden bedarfsweise zwischen den Programmländern vergeben.

Weitere 500.000 Euro für Tunesien in der Mobilität mit Partnerländern

Aufgrund des hohen Bedarfs deutscher Hochschulen an Fördermitteln für das Partnerland Tunesien, konnte die NA DAAD einen höheren Anteil am Sonderbudget für Deutschland erzielen. Im Aufruf 2017 stehen neben den Fördermitteln der südlichen Nachbarschaft somit weitere 500.000 Euro für Tunesien in der Mobilität mit Partnerländern zur Verfügung. Dies entspricht rund 17% des europäischen Sonderbudgets.

Um die zusätzlichen Mittel zur Unterstützung des demokratischen Transformationsprozesses in Tunesien vollständig ausschöpfen zu können, ist die Qualität der Projektanträge deutscher Hochschulen entscheidend. Die NA DAAD bietet jederzeit Informationen und Beratung zur Antragstellung an.

Kontakt für Mobilität mit Partnerländern (KA107)

Andrea Fielenbach

E-Mail: fielenbach@daad.de
Tel.: 0228 - 882 8753