Mobilitätsvereinbarung für Hochschulpersonal

Um eine Mobilität zu Lehr- bzw. Fort- oder Weiterbildungswecken strukturiert und effizient vorzubereiten, schließen die entsendende und die aufnehmende Einrichtung mit dem Geförderten eine Mobilitätsvereinbarung ab, in der neben den Zielen der Mobilitätsmaßnahme auch Eckdaten, wie die inhaltliche Zuordnung und die Dauer festgeschrieben werden. In ihrem Aufbau gleicht ein Mobility Agreement für die Personalmobilität einem Learning Agreement für Studierende.