Lokale Erasmus+ Initiativen

Der DAAD fördert mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) Lokale Erasmus+ Initiativen (LEI).

Was wird gefördert?

Lokale Erasmus+ Initiativen sind studentische Hochschulgruppen, die Studierende deutscher Hochschulen für einen Auslandsaufenthalt (Studium oder Praktikum) motivieren. Sie helfen bei allen Fragen des täglichen und studentischen Lebens und sind oft auch die ersten Ansprechpartner.

Zudem helfen sie Incomings sich an der Hochschule zu orientieren und unterstützen sie bei der Integration in das neue Umfeld.

Budget

Die LEI werden in Abhängigkeit von der Zahl der durch ihre Hochschule geförderten Erasmus+ Studierenden des letzten Erasmus+ Förderjahres ("Past Performance") mit Beträgen zwischen 500,00 Euro und 1.500,00 Euro gefördert.

Welche Projekte werden gefördert?

Die Aktivitäten der LEI sind sehr vielfältig. Sie bieten unter anderem internationale Abende und Exkursionen an.

An wen wende ich mich, wenn ich Fragen habe?

Lassen Sie sich bei Fragen gerne von uns beraten. Hierzu senden Sie bitte eine E-Mail an lei@daad.de.