Erasmus+ Masterdarlehen

Im Erasmus+ Programm gibt es die Möglichkeit, zinsgünstige Darlehen für ein komplettes Masterstudium im Ausland zu beantragen.

Aktuelle Infos:

  • Darlehen für Spanien, Frankreich und Großbritannien stehen zur Verfügung.
  • Für andere Zielländer können Studierende aus Deutschland, die ein komplettes Masterstudium im Ausland absolvieren möchten, kein Masterdarlehen beantragen. Deutsche Banken wurden bislang nicht ausgewählt.
  • weitere Informationen finden Sie unter "Wo stelle ich einen Darlehensantrag?"

Wer kann ein Darlehen beantragen?

Bachelor-Absolventen (oder gleichwertiger Abschluss) mit Wohnsitz in einem Mitgliedstaat der EU, der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien, Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Türkei (sogenannte Programmländer).

Was wird gefördert?

Kompletter Masterstudiengang im Ausland, und zwar in einem Mitgliedstaat der EU, in der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien, Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Türkei (sogenannte Programmländer).

Darlehensleistung

Für einjährige Masterstudiengänge können bis zu 12.000 Euro, für zweijährige Masterstudiengänge bis zu 18.000 Euro (jeweils inklusive Studiengebühren) beantragt werden.

Wo stelle ich einen Darlehensantrag?

Die Unterlagen zur Beantragung des Darlehens werden direkt von der jeweiligen Bank zur Verfügung gestellt. Die Banken stellen Darlehen für Studierende zur Verfügung, die von Deutschland nach Spanien, Frankreich oder Großbritannien gehen wollen (Outgoings) sowie für Studierende aus Spanien, Frankreich oder Großbritannien, die nach Deutschland kommen (Incomings).

Weiterführende Informationen zu Antragsfristen, Antragstellung, Abwicklung, Zinssatz oder Ähnlichem erhalten Sie grundsätzlich von dem jeweiligen Kreditinstitut.

Bislang ausgewählte Banken

Für weitere Länder stehen im Moment noch keine Darlehen zur Verfügung.

Die Banken werden vom EIF (European Investment Fund) im Auftrag der Europäischen Kommission ausgewählt. Die Einführung der Eramus+ Masterdarlehen erfolgt sukzessive in den Erasmus+ Programmländern.

Deutsche Kreditinstitute wurden bislang nicht ausgewählt.

Es gibt keinen Zeitplan für die Einführung der Masterdarlehen in den einzelnen Ländern innerhalb der Programmlaufzeit von Erasmus+ (2014 - 2020). Deshalb können wir leider nicht vorhersagen, ab wann für weitere Zielländer Masterdarlehen zur Verfügung stehen werden. 

Weiterführende Hinweise

Informationen zu den Masterkrediten finden Sie auch auf der Internetseite der EU-Kommission und den Fact Sheets.

Weitere Fördermöglichkeiten

Der DAAD bietet mit den Jahresstipendien für Graduierte eine weitere Fördermöglichkeit für Masterstudien im Ausland. Über die Stipendiendatenbank gelangen Sie zu diesem Förderprogramm.

Der Bildungskredit der Bundesregierung bietet ebenfalls eine Fördermöglichkeit für komplette Masterstudiengänge im Ausland.

Informationen zum Auslandsbafög und weiteren Studienkrediten finden Sie ebenfalls auf den Internetseiten des DAAD.

Kontakt Erasmus+ Masterdarlehen

Christoph Jüngst
Tel.: 0228 - 882 717
juengst@daad.de
Elisabeth Tauch
Tel.: 0228 - 882 8651
tauch@daad.de