Ausschreibung der Erasmus+ Experten 2017

Die Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit (NA DAAD) sucht für das Jahr 2017 wieder Erasmus+ Experten als Multiplikatoren, die die NA DAAD bei der Beratung von Hochschulen und Mobilitätskonsortien zum Programm Erasmus+ unterstützen und die Perspektiven der Hochschulen in die NA DAAD zurückspiegeln.

An wen richtet sich diese Ausschreibung?

  • Mitarbeiter deutscher Hochschulen, die fundierte Erfahrung im Erasmus-Programm vorweisen können,
  • Koordinatoren in deutschen Erasmus-Hochschulen und Mobilitätskonsortien mit Erfahrungen in den Erasmus Leitaktionen 1 (Mobilität) und 2 (Partnerschaften und Projekte),
  • Mitarbeiter von Akademischen Auslandsämtern.

Welche Expertise wird gesucht?

Sehr begrüßen würden wir Bewerbungen mit besonderer Expertise in den
folgenden Bereichen:

  • Umsetzung der Erasmus Charter für die Hochschulbildung
  • Anerkennung von im Ausland erworbenen akademischen Leistungen
  • internationale Mobilität im Erasmus+ Programm (besonders mit der Südlichen Nachbarschaft und Ländern in Mittelamerika sowie Südasien)
  • Förderung von Praktika und Zusammenarbeit mit Unternehmen
  • Mobilität von Hochschulmitarbeitern (Administration, Personalentwicklung)
  • strategische/strukturelle Umsetzung von Erasmus+ (insbesondere mit Hilfe von Partnerschaften und Projekten)
  • Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung sowie Nachhaltigkeit von Projekten
  • Auswertung und Verbreitung von guter Praxis
  • Zusammenarbeit mit studentischen Initiativen zur Unterstützung von Erasmus-Geförderten

Was wir Ihnen bieten können

  • die Einbeziehung in den Informationsaustausch zu Erasmus+ zwischender NA DAAD und der EU-Kommission,
  • Schulungen zu Erasmus+,
  • bei Bedarf ein Zertifikat über Ihre Erasmus-Expertentätigkeit,
  • die Erstattung von bis zu 2.000 Euro insgesamt für Büro- und Fahrtkosten sowie für studentische Hilfskräfte zur Unterstützung der Expertentätigkeit (bis 150 Stunden nach Ländertarif) bis zum Ende der Vertragslaufzeit.

Bewerbungsfrist

Bitte bewerben Sie sich für diese vielfältige und interessante Aufgabe mit Hilfe des Antragsformulars im Original bis zum 31. Dezember 2016.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD),
Agnes Schulze-von Laszewski,
Referat Kommunikation, Qualität und Audit - EU01
Kennedyallee 50,
53175 Bonn

Kontakt

Agnes Schulze-von Laszewski

E-Mail: laszewski@daad.de
Tel.: 0228 - 882 645